Am 23.5.2022 begannen die Reparaturarbeiten am Kirchturmdach der Vacher St. Matthäus-Kirche.

Ausführender Dachdecker ist die Firma Gräbner, Inhaber Daniel Lösch,

aus Schornweisach.

Die Kirchengemeinde bittet um großzügige Spenden, um die dringend nötige Maßnahme zu finanzieren.

Näheres zum Hintergrund:

Dachsanierung des Kirchturms  der St. Matthäuskirche in Vach

Schon von weitem kann man den ziegelroten, spitzen Turm der St. Matthäus-Kirche sehen, der auch heute noch das Ortsbild prägt.

Im August 2021 lösten sich Firstziegel  am Turmhelm im Bereich des Übergangs von der Spitze in den Schaft an einem Grat an der Westseite. Sie sind auf die Zugangswege gestürzt. Um eine weitere Gefährdung der Passanten zu vermeiden, hat die Kirchengemeinde Dank des schnellen Eingreifens von Kirchenpfleger Herr Lehmann die entsprechenden Stellen sofort gesperrt.

Der Kirchenvorstand beschloss zu Weihnachten ein Gerüst als Passantentunnel von der ortsansässigen Firma Klester aufzustellen

Bei einem Beratungstermin kurz vor Weihnachten 2021 wurde vereinbart den Turm mit einem Hubsteiger zu inspizieren.

Die Ergebnisse waren erschütternd. Zu befürchten stand eine Kompletterneuerung der Dachdeckung mit Einrüstung bis zur Spitze mit einem Stahlgerüst. Die Kosten würden deutlich über 100.000€ steigen.

Ein weiterer Ortstermin ergab dann, dass auch eine kleinere Maßnahme nach fachmännischer Einschätzung möglich wäre.

Einvernehmlich wurde von den handwerklichen Fachleuten festgehalten, dass auch die Reparatur der gut abgrenzbaren Schadstellen empfohlen werden kann. Eine kleine Lösung ist auch vertretbar.

Beauftragt wurden für die Zimmererarbeiten die Firma Holzbau Röttenbacher (Lichtenau) und als Dachdecker die Firma Gräbner/Lösch (Schornweisach). Verschiedene Schadstoffuntersuchungen auf Holzschwamm und Holzbock wurden durchgeführt.

Wie es zu dem Schaden kam:

An der Westseite drang durch die Kapilarwirkung des Wassers Feuchtigkeit von den aufgerauten Sechseck-Turm-Biber – Ziegeln unter die Gratziegel ein und beschädigte die darunter liegenden hölzernen Dachbalken.

Mangelnde Lüftungsziegel verhinderten ein Luftzirkulation im Dachraum und ließen die Holzbalken schimmeln.

Der Schaden an der Dachkonstruktion war erheblich.

Die Kirchengemeinde hofft nach Sanierung der schadhaften Dachkonstruktion (Ausbau schadhafter Balken und verschiedener Althölzer und  Einbau neuer Hölzer), dass das Problem für die kommenden Jahre gelöst ist.

 

Vach, 24.6.2022

Markus Pöllinger, Pfarrer

Dieses Video auf YouTube ansehen.
Beim Klick auf den Play-Button wird ein Video von Youtube abgespielt. Dabei werden Daten an Youtube übermittelt.