56. Kirchweih in Tann mit Regionalbischof Dr. Martin Weiß

Hochwasserhilfe 2016

In den letzten Stunden haben uns dramatische Bilder aus Simbach, Tann und Triftern erreicht. Viele Häuser, Wohnungen und Geschäfte wurden von den Fluten zerstört. Menschen stehen vor den Trümmern ihrer Existenz und wissen noch nicht, wie sie diese wieder aufbauen können. Die Infrastruktur ist in weiten Teilen zerstört. Die Diakonie Katastrophenhilfe wird – wie schon 2013 – auch hier mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln helfen. Wir werden laufend über die Unterstützungsmöglichkeiten informieren.

Im Landratsamt Pfarrkirchen wird eine Soforthilfe von bis zu 1500 EUR ausbezahlt.

Über weitere Sofort- und Aufbauhilfen werden wir informieren, sobald die Formalitäten geklärt sind.
Unser Büro in Simbach wurde leider durch die Fluten zerstört. Wir bemühen uns, in den nächsten Tagen eine Übergangslösung einzurichten und hoffen, dass wir ab Montag, 06.60.16 wieder eine Sprechstunden anbieten können.

Betroffene können sich vorübergehend an unsere Beratungsstellen in Passau wenden unter der Telefonnummer: 0851/5606-0 oder 0851/5606-126.

In Pfarrkirchen wurde ein Stützpunkt der Notfallseelsorge eingerichtet. Wenn Sie hier Unterstützung brauchen, steht Ihnen folgende Telefonnummer zur Verfügung:
0151-12714762

Logo Allg

Wenn Sie uns mit einer Spende unterstützen wollen, freuen wir uns!
Unser Spendenkonto lautet:
Sparkasse Passau,
IBAN: DE34 7405 0000 0240 3741 81,
Verwendungszweck: „Fluthilfe“

Siehe weitere Informationen oder Evang. Kirchengemeinde Simbach:

Da ich als Vikar im Dekanat Passau, in Pocking, war, sind mir die Orte Simbach, Tann (Foto: 56. Kirchweih in Tann mit Regionalbischof Dr. Hans-Martin Weiss) und Triftern bestens bekannt.

Seitens der Evangelischen Kirchengemeinde und Diakonie wird eine äußerst engagierte Arbeit für die Menschen vor Ort geleistet.

Bitte unterstützen Sie die Nothilfe!

Markus Pöllinger, Pfarrer