MVI_6324

Kinderbibeltag für Hort und Mitti-Kinder hier: Einladung zum Kinderbibeltag 2020_Mitti_3 (1)

Kinderbibeltag 2020 zum Thema „Noah und die Arche“

Der Buß- und Bettag bietet Gelegenheit, darüber nachzudenken, was im eigenen Leben und im Zusammenleben in der Gesellschaft „schief“ läuft, welche Verantwortung man selbst dafür trägt und wie die anstehenden Probleme und Schwierigkeiten bearbeitet werden können.
Der Buß- und Bettag ist ein Festtag, weil er daran erinnert, dass Gott uns Erkenntnis über uns selbst schenkt und die Möglichkeit umzukehren.
Dazu dient der Buß- und Bettag.
Der Gottesdienst am 18.11.2020 um 19.30 Uhr mit Beichte und Heiligem Abendmahl kann uns dabei helfen.

Erklärung: Buße, (eigentlich „Umkehr“, Sinnesänderung“) bedeutet die religiös motivierte, alle Lebensäußerungen umfassende Neuorientierung menschlichen Verhaltens.
Buss- und Bettag: Umkehr
Schon von Weitem ist die St. Matthäus-Kirche an den Zeichen Kreuz und Hahn auf der Kirchturmspitze zu erkennen.
Der Hahn erinnert an die dreimalige Verleugnung Jesu durch Petrus und ruft die Gläubigen zur Buße

 

 

 

 

Jesus rief zur Buße angesichts der Nähe der Gottesherrschaft auf, wobei er bezeichnenderweise zur Begründung nicht auf Gottes drohendes Gericht, sondern auf seine heilvolle Zuwendung zum Menschen verwies.
Weil Gott den Sünder sucht und ihm ohne Bedingung seine Gemeinschaft anbietet, darum ist Buße als Hinwendung zu ihm jetzt möglich. Buße ist nicht Leistung, sondern Geschenk

Siehe das Gleichnis vom verlorenen Sohn (Lk 15)

Die Gleichnisse vom Finden des Verlorenen (Lk 15) veranschaulichen das Verständnis Jesu von „Buße“ am deutlichsten.