Herzliche Einladung zum 20. Fenster des lebendigen Adventskalenders am Dienstag, 20.12.16 um 18.30 Uhr vor Kirche und Kantorat.
Die Konfirmanden haben sich mit Fragen von Krieg und Frieden, Flucht und weltweite soziale Gerechtigkeit beschäftigt und die Geschichte der dramatischen Flucht des Somaliers Yussuf vorbereitet. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Weihnachten wird,
wenn wir einander so begegnen,
dass immer mehr Menschen
immer weniger Angst haben müssen,
sie würden ausgelacht und verspottet,
übersehen und ausgegrenzt,
an anderen gemessen und überfordert;

Weihnachten wird,
wenn alle einsetzen,
was sie haben,
damit alle haben,
was sie zum Leben brauchen.

Weihnachten wird,
wenn das Bemühen gesehen
und der Einsatz honoriert wird;
wenn nicht alles gelingen muss
und mit Fehlern gerechnet wird;
wenn Ideen aufgenommen
und Ansätze weitergedacht,
Fortschritte gesehen
und Teilerfolge anerkannt werden.

Weihnachten wird,
wenn alle bekommen,
was sie brauchen:
ein Dach über dem Kopf,
Nahrung und Kleidung,
Arbeit und Freizeit,
Wärme und Geborgenheit,
Verständnis und Wohlwollen,
Gespräche und Zärtlichkeit
und mindestens einen Menschen,
der ganz und gar zu ihnen ja sagt.

Alle Termine des Lebendigen Adventskalenders 2016 finden Sie hier.