Das Fürther Jagdhornbläsercorps unter Leitung ihres Hornmeisters Dietmar Kohl und Dr. Walter Schulte gastiert in St. Matthäus.
Die musikalische Gestaltung der Hubertusmesse erfolgt nach Neuhaus für Fürst Pless und Parforcehörner.

Der feierliche Gottesdienst wird jährlich zur Ehre Gottes und zur Erinnerung an den Schutzpatron der Jäger, den Heiligen Hubertus von Lüttich gehalten. Die Predigt hält Pfarrer Markus Pöllinger. Die Hubertus-Messe hat als theologischen Hintergrund den Dank der Jägerschaft, der Landwirte und anderer naturnaher Menschen für die Wunderwelt von Gottes Schöpfung. Im Mittelpunkt steht das Hegen und Pflegen von Fauna und Flora, nicht das Töten.Ich bin kein Jäger, doch das verantwortungsbewußte und waidgerechte Töten ist erlaubt, um die Ernährung der Menschen zu gewährleisten und den Tierbestand zu sichern. Nicht artgerechte Haltung, Quälen und Ausbeutung der Tiere finde ich schrecklich. Hier ist mehr Achtsamkeit gefragt. Ich bin für die Bewahrung und Erhaltung der Schöpfung in all seiner Vielfalt.

Jägerinnen und Jäger, aber auch alle, die sich der Natur und der Jagdmusik verbunden fühlen, werden eingeladen, in die aus Wald und Flur festlich geschmückte Wehrkirche St. Matthäus zu kommen.

Herzlich Willkommen!

Pfarrer Markus Pöllinger
DSC_2068

 

 

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA
Hubertusmesse in St. Matthäus Vach (2009)

Pfarrer Markus Pöllinger

Pfarrer Markus Pöllinger

Hier geht´s zum Plakat.

Weitere Bilder von der Hubertusmesse 2016:

imgp7552
Einzug von Pfarrer Markus Pöllinger und Dr. Frank Sinning
imgp7555
Dr. Frank Sinning
imgp7558_1
Dr. Walter und Margarete Schulte
imgp7568_1
Fürther Jagdhornbläsercorps in St. Matthäus Vach

imgp7549imgp7579imgp7582_1imgp7583