Im Schweiße deines Angesichts(1.Mose  3,19)

Männersonntag 2020

mit dem Team der Männerrunde Vach

Wir strecken uns nach dir: https://www.youtube.com/watch?v=9V2md3fGBUU

Thomas Wippich: Kunstschmied und Logopäde

Metzgermeister Helmut Flohrer

Gemüsebauer Konrad Drechsler

Männersonntag 2020

 

 

 

 

 

 

 

Team der Männerrunde Vach: (von links) Gerhard Goldenstein, Rudolf Antusch, Karl-Heinz Kamm, Friedrich Werner, Lorenz Hoffmann-Kuhnt

Kunstschmied Thomas Wippich

Metzgermeister Helmut Flohrer (Vach)

Gerhard Goldenstein (Vach)

Konrad Drechlser (Boxdorf)

Pfarrer Markus Pöllinger

Statements:

Wo wir ins Schwitzen kommen…

Männer erzählen jetzt von Anstrengungen und warum sie sich lohnen.

Im Schweiße deines Angesichts – es gibt viele Arten von Anstrengungen, die Männer auf sich nehmen, weil ihnen die Ziele, die damit verbunden sind, gerade als Männer am Herzen liegen: in Beziehungen, bei der Gestaltung ihres Lebens und ganz besonders für eine sinnvolle und ertragreiche Arbeit.

Hier kommen eine kleine Auswahl von Männern zu Wort. Sie berichten uns welche Erfahrungen sie gemacht haben bei der Arbeit, von mancher Plackerei im Schweiße des Angesichts, aber auch von der Sinnhaftigkeit der Aufgabe, zu der Gott das Gelingen gibt.

  • Fürbitten

1. Gott, der du das Erdreich gegründet hast auf festen Boden,

gib, daß dein Wort bei uns auf fruchtbaren Boden fällt, dein Wort, das uns Zukunft und Hoffnung eröffnet, das uns aufrüttelt und zurechtbringt, dein Wort, das uns aufrichtet und tröstet

2. Gott, der du das Erdreich gegründet hast auf festen Boden, wir bitten dich für den Erdboden, den wir bearbeitet haben. Viel haben wir getan, um dem, was wachsen soll, einen guten Boden zu bereiten- auf den Feldern, in den Gärten, in den Weinbergen. Doch, daß es wächst und gedeiht, daß die Erde ihre Frucht bringt, das ist dein Werk, du, unser Gott.

3 Gott, der du das Erdreich gegründet hast auf festen Boden, laß uns als Menschheit achtsam umgehen mit der Erde, mit dem Erdboden, daß wir nicht gegen sie, sondern mit ihr arbeiten, daß wir uns nicht selbst den Boden entziehen, auf dem und von dem wir leben.

4 Gott, der du das Erdreich gegründet hast auf festen Boden, wir bitten dich für alle, die am Boden zerstört sind, die das Gefühl haben, jemand ziehe ihnen den Boden unter den Füßen weg: hilf du ihnen und hilf uns ihnen zu helfen, daß sie wieder ein Bein auf die Erde bekommen, daß sie einen gangbaren Weg finden – für ihr Leben, für ihre Familie, für ihren Betrieb.

5. Gott, der du das Erdreich gegründet hast auf festen Boden, auch uns wankt bisweilen der Boden unter den Füßen, und wir wissen nicht, was wir tun sollen. Aber unsere Augen richten sich auf dich und dein Reich.

So beten wir gemeinsam.

———————————————————————————————————————————————————————-

Anspiel zum Männersonntag 2019: Wie gehen wir mit der uns anvertrauten Schöpfung um? Wie gelingt uns die Integration von Flüchtlingen?

 

Predigt zum Männersonntag 2019: Pfarrer Julian Deusing

 

 

 

 

 

 

 

Anspiel zum Männersonntag: Wie gehen wir mit der uns anvertrauten Schöpfung um? Wie gelingt uns die Integration von Flüchtlingen?

Schmidt-Brüder

Team des Männersonntags 2019: von links: Rudolf Antusch, Gerhard Goldenstein, Heinz Landler, Fritz Werner, Pfarrer Julian Deusing, Helmut Flohrer, Karl-Heinz Kamm, Lorenz Hoffmann-Kuhnt

Thema: „Gerechtigkeit“

Gottesdienst für alle, gestaltet vom

  • Team der Männerrunde, (von links: Rudolf Antusch, Gerhard Goldenstein, Heinz Landler, Fritz Werner, Pfarrer Julian Deusing, Helmut Flohrer, Karl-Heinz Kamm, Lorenz Hoffmann-Kuhnt)
  • Musikalische Begleitung Schmidt-Brüder
  • Wann: Sonntag, den 20.10.2019 um 9.30 Uhr
  • Anschließend Stehempfang

  • Kinder feiern ihren eigenen Kindergottesdienst und singen mit Katharina und Jürgen Kretschmer

    Pia Pöllinger lädt zum Kindergottesdienst ein…

     

Anschließend Stehempfang im Kantorat bei „Zwiebelkuchen und Federweißen“

Herzliche Einladung zum Gottesdienst am Männersonntag, dem 20.10.2019 um 9.30 Uhr

siehe auch Terminkalender der Männerrunde Vach.

Interessantes auch unter Archiv

Wehrkirche St. Matthäus Vach mit Ginkgobaum

Vacher Männer feiern Männersonntag

Was bisher geschah…

 

2020: Männersonntag:

Im Schweiße deines Angesichts(1.Mose  3,19)

 

Team der Männerrunde: von rechts Konrad Drechsler, Gerhard Goldenstein, Karlheinz Kamm, Heinz Landler, Thomas Wippich, Helmut Flohrer, Pfr. Markus Pöllinger

2019: Männersonntag:

„Gerechtigkeit – wofür es sich zu kämpfen lohnt“

Team des Männersonntags 2019: „Gerechtigkeit“

„das Gute behaltet“

Team des Männersonntags 2018: „das Gute behaltet“

„Gnade…! Womit habe ich das verdient?“

Team des Männersonntags 2017

„und ob ich schon wanderte…“

Team des Männersonntags 2016

„Heil und Unheil – in unserer  Welt“

Team des Männersonntags 2015

„Unser Körper … wunderbar gemacht“

Team des Männersonntags 2014

„Bis hierher …  Grenzen der Toleranz“

Team des Männersonntags 2013

„Vorbildliche Männer – männliche Vorbilder“

.. in den Schwachen mächtig: Männer zwischen Macht und Ohnmacht –

Team des Männersonntags 2011

„Vater und Mutter ehren – löst das unsere Generationen-Probleme“

siehe auch Terminkalender der Männerrunde Vach.

Interessantes auch unter Archiv