Kirchengemeinde St. Matthäus Vach – Ferienbetreuung

Elternbrief

für die Ferienbetreuung an der Grundschule Zedernstraße in Fürth-Vach

im Schuljahr 2018/19

Ferienbetreuungsangebot

Das Schulverwaltungsamt der Stadt Fürth bietet im Rahmen der bereitgestellten Haushaltsmittel im Schuljahr 2018-2019 eine Ferienbetreuung an der Grundschuld Zedernstraße an. Die Kirchengemeinde St. Matthäus Vach übernimmt im Rahmen der Mittagsbetreuung die Trägerschaft. Dieses Angebot soll vor allem den Schülerinnen und Schülern aus den Schulsprengel der Grundschule Zedernstraße zu Gute kommen.

Das Angebot der Ferienbetreuung erleichtert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Während der Betreuungszeit werden die Kinder pädagogisch sinnvoll beschäftigt. Die Betreuung wird überwiegend von Betreuungspersonal der Mittagesbetreuung an der Grundschule Zedernstraße geleistet.

Die Betreuung erfolgt durch langjährige erfahrene Betreuungskräfte. Neben Spielen in den Betreuungsräumen werden außerdem vielfältige Bewegungsspiele im Freien und sportliche Aktivitäten angeboten.

Die Betreuung findet in den

Herbstferien                             (29.10.- 02.11.2018),

Faschingsferien                       (04.03.- 08.03.2019),

Osterferien                                (15.04. – 27.04.2019) und in den

Sommerferien                         (29.07.-16.08.2019 und 02.09.- 09, 09.2019)

Jeweils in der Zeit von

Montag bis Donnerstag von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr,

Freitag von 8.00 Uhr bis 14.00 Uhr

statt.

An den gesetzlichen Feiertagen erfolgt keine Betreuung. Am Faschingsdienstag endet die Betreuung um 12.00 Uhr.

Zum Tagesablauf während der Betreuung gehört die gemeinsame Einnahme von Mahlzeiten:

8.00 bis 9.30 Uhr        Frühstück

12.00 Uhr                   warmes Mittagessen mit zusätzlichem Angebot von Rohkost und frischem Obst.

 

Grenzen des Betreuungsangebotes

 

  1. Die Betreuerinnen erwarten, dass die Teilnehmer sich in die Gruppengemeinschaft einfügen, den Weisungen des Betreuungspersonals Folge leisten und die bekannt gegebenen Regeln respektieren. Bei auffälligem Störverhalten können Kinder auch während der Betreuungszeit an die Erziehungsberechtigten übergeben werden.
  2. Es wird darauf hingewiesen, dass Kinder, die das Zusammenleben in der Gruppe wiederholt stören, aus der Ferienbetreuung ausgeschlossen werden müssen.
  1. Treten Erkrankungen während der Ferienbetreuung auf, dürfen Kinder die Betreuungsgruppe nicht besuchen. Es wird um eine mündliche Entschuldigung des Kindes am Krankheitstag gebeten. Bei Erkrankung des Kindes oder Familienangehörigen an einer ansteckenden Krankheit, muss den Betreuungskräften sofort Mitteilung gemacht werden.
  2. Die Aufsichtspflicht des Betreuungspersonals beginnt um 8.00 Uhr – mit der Übernahme des Kindes – und endet mit Verlassen der Betreuungsgruppe durch das Kind, spätestens um 16.00 bzw. 14.00 Uhr.

 

  • Ferienbetreuung

Die Betreuung in den Ferien ist grundsätzlich nur als „Gesamtpaket“ zu 306 € buchbar. Einzelne Module können nicht gewählt werden. Eine Aufnahme während des laufenden Schuljahres ist nur bei Zahlung des Gesamtpreises möglich. Für nicht genutzte Ferienbetreuung besteht kein Anspruch auf Rückerstattung des Entgeltes. Eine Geschwisterermäßigung ist nicht möglich. Die Beiträge werden über die Kirchengemeinde St. Matthäus Vach per Lastschriftverfahren zum 01.09.2018 eingezogen. Den Eltern steht es natürlich frei, an welchen Tagen das Kind die Betreuung tatsächlich besucht.

Die Essenskosten betragen für den gesamten Betreuungszeitraum insgesamt 140 €. Die Abrechnung erfolgt ebenfalls über die Kirchengemeinde St. Matthäus Vach.

 

Für Eltern bzw. Alleinerziehende mit geringen Einkommen oder Empfänger von Arbeitslosengeld II(ALGII) besteht die Möglichkeit, bei Vorliegen der Voraussetzungen, beim Jugendamt (Sozialrathaus, Königsplatz 2, Zimmer 320, 334 und 335) einen Antrag auf Übernahme der Betreuungskosten zu stellen (Tel. 974-1534, 974-1540 und 974-1579).

 

Eine Bezuschussung der Essenskosten ist über das Bildungspaket der Bundesregierung möglich. Zuständig für die Gewährung ist für Empfänger von Arbeitslosengeld II das Jobcenter Fürth Stadt, Kurgartenstr. 37. Alle anderen Leistungsbezieher (Bezieher von Wohngeld, Bezieher von Grundsicherung, Bezieher von Kindergeldzuschlag) können sich an die kommunale Beratungsstelle Bildungspaket bei der Stadt Fürth wenden (Sozialrathaus, Königsplatz 2, 90762 Fürth, Erdgeschoss, Zimmer 12-14, Tel. 974-3380, 3381 oder 3382).

 

An- und Abmeldung

 

  1. Die Anmeldung erfolgt über die Kirchengemeinde St. Matthäus Vach – Ferienbetreuung – und ist für das gesamte Schuljahr verbindlich. Kontaktperson vor Ort ist Frau Melanie Ludwig. Sie ist telefonisch unter 0152-51680554 erreichbar. E-Mail: melanie.ludwig@elkb.de, siehe auch www.kirchevach.de
  2. Etwa einen Monat vor den jeweiligen Ferien wird abgefragt, ob das Kind tatsächlich an der Ferienbetreuung teilnimmt. Dies ist für die Festlegung der Personalstärke und die Essensbestellungen notwendig.
  3. Abmeldungen im laufenden Schuljahr sind nur unter Angabe eines triftigen Grundes (Umzug, Arbeitslosigkeit, Hortplatz etc.) möglich. Die Abmeldung muss schriftlich beim Pfarramt St. Matthäus Vach, Vacher Kirchenweg 5, 90768 Fürth-Vach, erfolgen. Es besteht kein Anspruch auf Rückerstattung des Entgelts.

Versicherung

Für die Ferienbetreuung besteht im Rahmen der kirchlichen Ferien- und Freizeitmaßnahmen ein Unfallversicherungsschutz. Die Kinder werden dazu namentlich gemeldet.

Fürth-Vach, 11. Juni 2018

 

Pfarrer Markus Pöllinger                                                             Melanie Ludwig                                                                         Verena Liess

Träger Kirchengemeinde St. Matthäus Vach                       Leitung, Ferienbetreuung St. Matthäus Vach                        Trägervertreterin St. Matthäus Vach

 

Pfarrer Markus Pöllinger

Melanie Ludwig

 

Verena Ließ