In Rio – Brasilien – beginnen bald die Olympischen Spiele. Doch die Bevölkerung ist mit Krisen auf allen Ebenen konfrontiert: einer Regierungskrise, einer Wirtschaftskrise, der Währungskrise, sozialen Krisen und der Zika-Virus-Krise. Einen Überblick gibt Martin Vorländer. Sein Bericht endet: „Der brasilianische Optimismus ist nicht kleinzukriegen.“

Beide großen Kirchen laden bei aller Sportbegeisterung ein zu „Augenblicken der Besinnung“ Wer in Momenten höchster Anspannung lebt, braucht Augenblicke der Entspannung und Ruhe, um neue Kraft zu tanken. Hier geht´s zum Impulspapier

Ein friedliches Olympia wünscht

Pfarrer Markus Pöllinger