Wer mit täppischer Hand nach einer Rose greift, darf sich nicht beklagen, dass ihn die Dornen verletzen, so wusste Heinrich Heine von den Rosen zu berichten. Aber die Rose hat nicht nur eine poetische Seite, auch aus gärtnerischer Sicht will sie gehegt und gepflegt werden. Was hier so rund ums Gartenjahr zu tun und zu beachten ist, erfahren wir von Herrn Georg Berthold (http://www.blumenberthold.de) am 06.April um 19:30 Uhr im Kantorat. Da Gartenarbeit ja auch bekanntlich Hunger macht, wäre auch diesmal ein kleiner Beitrag zum Buffet schön,…… vielleicht haben sie ja eine blumige Idee

Juni 2013 067
Juni 2013 001.10. Juni 2012 007