Am 2.12.2018 findet die Einführung des neuen Kirchenvorstandes statt:

Lobe den Herrn, meine Seele und vergiß nicht, was er dir Gutes getan hat. (Ps 103)

Der Kirchenvorstand leitet in den nächsten sechs Jahren die Geschicke der Kirchengemeinde St. Matthäus Vach.

Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit.

16 Kandidatinnen und Kandidaten hatten sich mit Ihren Fähigkeiten und Gaben, mit Ihren Erfahrungen und Kenntnissen zur Wahl gestellt. Sie konnten 8 Stimmen vergeben. 2 wurden in geheimer Wahl berufen.

Sie halfen der Gemeinde von St. Matthäus Vach damit sehr viel weiter.

Was Sie zur Wahl der Kandidaten wissen sollten. Klick Bild

16 exzellente Kandidatinnen und Kandidaten standen zur Wahl.

Sie hatten 8 Stimmen.

Sie ließen Ihr Stimmrecht nicht verfallen. Danke!

Sie kamen zur Wahl. Danke!

2 Kandidaten wurden in geheimer Wahl berufen.

Der Kirchenvorstand ist nun vollzählig.

In den kommenden sechs Jahren werden die Gemeinde leiten:

in alphabetischer Reihenfolge:

  • Herr Dr. Friedrich Auer
  • Herr Pfarrer Julian Deusing
  • Herr Bernd Eberhardt
  • Frau Ruth Flohrer
  • Frau Tanja Hacker
  • Herr Friedrich Heinz
  • Herr Norbert Hofmann
  • Herr Georg Knorr
  • Herr Jürgen Kretschmer
  • Frau Pamela Nock
  • Herr Pfarrer Markus Pöllinger
  • Frau Ruth Sinning

Wir danken allen, die durch ihre Kandidatur die Bereitschaft bekundet haben, in der Gemeindeleitung Verantwortung zu übernehmen. Auch wenn Sie diesmal nicht gewählt wurden, arbeiten Sie bitte weiter in unserer Gemeinde mit.

Ebenso danken wir allen Gemeindegliedern, die durch ihre Beteiligung an der Wahl gezeigt haben, daß ihnen unsere Gemeinde am Herzen liegt.

Im Namen des Vertrauensausschusses von St. Matthäus Vach

Pfarrer Markus Pöllinger

Ehrung

von Herrn Friedrich Heinz für 50 Jahre

und Herrn Heinrich Ringel für 55 Jahre

Posaunenchor St. Matthäus Vach

Heinrich Ringel (55 J.) Friedrich Heinz (50 J.) Posaunenchor St. Matthäus Vach

Liebe Gemeinde, heute ist ein besonderer Festtag für zwei Personen aus dem Posaunenchor von Sankt Matthäus Vach.

Ich bitte Herrn Heinrich Ringel und Herrn Friedrich Heinz nach vorne.

Lieber Herr Ringel, lieber Herr Heinz, sie haben über 55 bzw.50 Jahre hinweg ihre Zeit, ihre Gaben und Kräfte in den Dienst des Posaunenchores unserer Kirchengemeinde Sankt Matthäus gestellt und an unzähligen Gottesdiensten und Auftritten musikalisch mitgewirkt, die den Weg unserer Gemeinde geprägt haben. Sie sind Vorbilder. Im Namen der ganzen Gemeinde danke ich Ihnen heute für ihren Dienst. Gott schenke ihnen weiterhin Freude an der Musik, Gesundheit und seinen Segen. Als kleine Aufmerksamkeit schenken wir jeweils Ihnen und Ihrer Frau einen Konzertgenuss von Canadian Brass im Stadttheater. Danke und viel Vergnügen.

Applaus.

Zur Ehrung übergebe ich an den Obmann des Vacher Posaunenchores Herrn Georg Heinz und Herrn Bezirksobmann Hermann Zempel.

Markus Pöllinger, Pfr.