13. Lebendiger Adventskalender 2022

St.Matthäus Vach feiert lebendigen Advent Jeden Abend trifft man sich, um ein „lebendiges Adventsfenster“ zu bestaunen… Liebe Gemeindemitglieder, auch in diesem Jahr schickt unsere St. Matthäus Kirche wieder einen lebendigen Adventskalender auf eine weihnachtliche Reise durch unsere Vacher Gemeinde. Stationen voller Besinnlichkeit, Gastlichkeit, Gemeinschaft und Verbundenheit geben uns Zeit für Gedanken, schenken uns Ruhe und bringen uns dem Weihnachtsfest ganz liebevoll ein Stückchen näher. Vom 01.12.2022 – 24.12.2022 dürfen wir allabendlich bei verschiedenen Vacher Familien und Einrichtungen einen vorweihnachtlichen Abend mit adventlich geschmücktem Fenster, Geschichte, Liedern und geselligem Beisammensein genießen. Die einzelnen Stationen und weitere Angaben entnehmen Sie bitte der folgenden Liste. Alternativ können Sie sich die Liste der Stationen auch als PDF herunterladen und ausdrucken (eine DIN-A4-Seite). [...] Weiterlesen

13. Lebendiger Adventskalender 20222022-11-27T11:26:37+01:00

Trendstudie Jugend 22: Warnsignale

  Laut einer Trend-Studie 2022 befinden sich Jugendliche in einem Dauer-Krisen-Modus: Corona, Klima, Krieg. Bei 10 % sind sogar die psychischen Abwehrkräfte aufgebraucht. Nach Ansicht der Jugendforscher ist dies ein ernstes Warnsingal. Sie brauchen dringend Hilfe und Unterstützung. Vor allem: Beteiligung (Partizipation) und Wertschätzung (Anerkennung) sind besonders wichtig. Schenken wir Jugendlichen doch wieder mehr Aufmerksamkeit! Markus Pöllinger, Pfarrer  Weitere Infos: Was die Krisen mit jungen Menschen machen Stand: 21.11.2022 12:33 Uhr Corona, Klimawandel, Krieg - die Krisen hinterlassen ihre Spuren bei jungen Menschen. Viele klagen laut einer Studie über eine hohe psychische Belastung und ein Gefühl von Unsicherheit. Auch Schulden sind ein Thema. Von Laura Schindler, SWR Als die erste Corona-Welle über Deutschland hereinbrach, ging Michelle Pennington in die 11. [...] Weiterlesen

Trendstudie Jugend 22: Warnsignale2022-11-22T05:49:46+01:00

Themenabend MännerRunde: „Die Zukunft unserer Landwirtschaft“

Zu diesem Thema wollen wir uns mit Betroffenen aus Vach unterhalten und deren Sicht erfahren. Für regionale Versorgung und die Qualität unserer Ernährung sind in großem Maße unsere Landwirte verantwortlich. Durch 'Änderung in der Kundenerwartung, dem Klimawandel und allgemeiner Kostensteigerung kommen Herausforderungen vielfältiger Art auf die Landwirte zu.... v.L.: Heinz Landler, Markus Ebersberger, Norbert Hofmann, Matthias Franz, Stephan Franz Themenabend: Die Zukunft der unserer Landwirtschaft" Wann: Mittwoch, 23.11.2022 um 19.30 Uhr Wo: Kantorat, Brückenstr. 5, 90768 Fürth-Vach Herzliche Einladung Heinz Landler Norbert Hofmann Pfr. Markus Pöllinger  

Themenabend MännerRunde: „Die Zukunft unserer Landwirtschaft“2022-11-24T07:13:04+01:00

Fußball-WM in Katar: Schauen oder boykottieren?

Wie groß ist die Vorfreude auf die Winter-WM? Die meisten freuen sich auf Fußball, der von den besten Spielern der Welt darbegeboten wird. Abegesehen von der Jahreszeit fragen sich viele, ob man die WM dieses Jahr  nicht schauen und ein Zeichen gegen die FIFA und für Menschenrechte setzen sollte. Schaue ich oder schaue ich nicht? Zum einem steht die rein sportliche Seite und die Leidenschaft und die Begeisterung für einen Sport, zum anderen meldet sich das moralische Gewissen, das die Mißstände nach Veränderung der Verhältnisse schreien . Es ist das erste Mal, dass eine deutsche Fußball-Nationalmannschaft sich so öffentlich für die Menschenrechte ausgesprochen hat, wie bei den ersten Spielen in der Qualifikation für die WM 2022 in Katar. [...] Weiterlesen

Fußball-WM in Katar: Schauen oder boykottieren?2022-11-17T07:16:48+01:00

Ewigkeitssonntag mit Gedenken der Verstorbenen

Am 20.11.2022 um 9:30 Uhrr feiern wir Gottesdienst mit Gedenken der Verstorbenen; mit Pfarrer Markus Pöllinger, Ruth Sinning (Orgel), Gisela Raven (Flöte) Video vom Gottesdienst „Versag den Toten deine Liebe nicht.“ (Sirach 7,33) Christen begehen den Ewigkeitssonntag, den letzten Sonntag im Kirchenjahr, als Ausdruck ihrer Hoffnung für alle Toten und Lebenden und für die Zukunft der Welt. "Jesus lebt mit ihm auch ich." An diesem Sonntag, der auch Totensonntag heißt, wird in den Kirchen der Verstorbenen des vergangenen Jahres gedacht. In vielen Gottesdiensten werden ihre Namen verlesen. Das Andenken der Toten wird damit über den Kreis der Angehörigen hinaus in der Gemeinde in Ehren gehalten. Die Lebenden werden zugleich an die Grenzen ihres Daseins erinnert. Zugleich soll auch [...] Weiterlesen

Ewigkeitssonntag mit Gedenken der Verstorbenen2022-11-23T13:54:52+01:00

Taize-Andacht am Fr.18.11.2022 um 19.00 Uhr

Taize-Gebet Freitag, 18.11.2022 um 19.00 Uhr St. Matthäus Vach Im Dunkel unserer Nacht entzünde ein Feuer... Sammlung, Ruhe, Lieder, Kerzenlicht – die Taizé-Andacht lädt ein, in der Hektik des Alltags Ruhe zu finden. In der ökumenischen Tradition der Gemeinschaft von Taizé kommen wir zusammen, um eine Zeit lang gemeinsam zu singen, zu, beten und in Stille zu sein. Im Mittelpunkt stehen Lieder und Gesänge aus Taizé. Es sind einfach gehaltene Lieder, die eine Zeit lang wiederholt werden. Lieder, die „die Seele berühren und in der Stille des Herzens weiterklingen.“ Die Kirche ist dunkel und nur mir Kerzenlicht erhellt. Im Turm leuchtet der Hoffnungsleuchter. Herzliche Einladung am Fr. 18.11. 2022 um 19.30 Uhr in die Vacher St. Matthäuskirche Das Taize-Team Petra [...] Weiterlesen

Taize-Andacht am Fr.18.11.2022 um 19.00 Uhr2022-11-20T12:08:35+01:00

Mitarbeiterdank in der Kulturscheune Knorr

Herzliche Einladung an alle Mitarbeitenden unserer Gemeinde St. Matthäus. Wieder in der alten, wunderschönen Kulturscheune in Mannhof bei Familie Knorr. 19.01.2023, um 19 Uhr. Bitte melden Sie sich im Pfarramtsbüro telefonisch unter Tel. Nr. 0911/76 12 62 an oder per E-Mail an [email protected], damit wir planen können. Auf Ihr Dabeisein freuen sich Ihr Pfarrer Markus Pöllinger und Vertrauensfrau Ruth Flohrer. Georg und Marlen Knorr Kulinarische Köstlichkeiten

Mitarbeiterdank in der Kulturscheune Knorr2022-11-13T17:38:44+01:00

Buße heißt Umkehr und Neuorientierung

  Buße heißt Umkehr und Neuorientierung   Der Buß- und Bettag bietet Gelegenheit, darüber nachzudenken, was im eigenen Leben und im Zusammenleben in der Gesellschaft „schief“ läuft, welche Verantwortung man selbst dafür trägt und wie die anstehenden Probleme und Schwierigkeiten bearbeitet werden können. Der Buß- und Bettag ist ein Festtag, weil er daran erinnert, dass Gott uns Erkenntnis über uns selbst schenkt und die Möglichkeit umzukehren. Dazu dient der Buß- und Bettag. Der Gottesdienst am 16.11.2022 um 19.30 Uhr mit Beichte und Heiligem Abendmahl kann uns dabei helfen. Wir feiiern Abendmahl mit Einzel-Kelch und Einzel-Hostie Der Wetterhahn erinert an die Verleugnung des Petrus und ruft zur Buße Erklärung: Buße, (eigentlich „Umkehr“, Sinnesänderung“) bedeutet die religiös [...] Weiterlesen

Buße heißt Umkehr und Neuorientierung2022-11-11T21:31:22+01:00

Kinder lernen teilen wie Martin

Die Kinder der Kindergärten in Vach beteiligten sich an dem Laternenzug. Sie tragen Licht in die Welt. Licht zu denen, die traurig sind. Licht zu denen, die Angst haben und alleine sind. Licht zu denen, die uns brauchen. Licht zu denen, die wenig oder gar nichts haben. Licht zu denen, die auf der Flucht sind. Martin teilt den Mantel, als er den frierenden Bettler sieht... Kinder lernten Teilen wie Martin. Sie packten Päckchen für arme Kinder in Rumänien. Die Kartons gehen noch im November von Puschendorf mit dem LKW nach Rumänien.  

Kinder lernen teilen wie Martin2022-11-11T21:43:28+01:00

Hallo wach statt Halloween: Am 31.10. ist Reformationstag

    Geht doch. Jetzt ist die Zeit - Feier zum Reformationsfest Mo, 31.10.2022 19 Uhr Ort St. Sebald Nürnberg Winklerstr. 26 90403 Nürnberg Ausführliche Beschreibung Feier der evangelisch-lutherischen Dekanate Fürth und Nürnberg zum Reformationsfest Festrede: Thomas de Maziére, Präsident des Deutschen Evangelischen Kirchentags Musikalische Gestaltung: Ensemble Severino Monika Teepe und Yuka Koroyasu Sopran Ingeborg Schilffarth, Alt Haruka Koroyasu,Tenor Manuel Krauß und Johannes Green, Baß Leitung: Ingeborg Schilffarth Josef Rheinberger (1839-1901), Abendlied aus: Drei Geistliche Gesänge op.69,Nr.3 Heinrich Schütz (1585-1672), Verleih uns Frieden gnädiglich aus: Geistliche Chormusik 1648 Orgel: Kirchenmusikdirektor Bernhard Buttmann, St. Sebald Nürnberg Bezirksposaunenchor, Leitung: Thomas Engelbrecht Anschließender Empfang in der „Maulbeere“ im Sebalder Pfarrhof Albrecht-Dürer-Platz 1, 90403 Nürnberg Bitte melden Sie sich für die Veranstaltung hier an. Art [...] Weiterlesen

Hallo wach statt Halloween: Am 31.10. ist Reformationstag2022-10-30T20:13:39+01:00