Einladung zur Silbernen Konfirmation

Sehr geehrte Silberkonfirmandin, sehr geehrter Silberkonfirmand,

jetzt ist es schon 25 Jahre her, dass Sie im Jahr 1993 in der St.Matthäus-Kirche Konfirmation gefeiert haben.

Ihnen wurde damals der Segen Gottes zugesprochen.

Als Konfirmandinnen und Konfirmanden haben Sie damals ihr „Ja“ zur Taufe gesagt.

Taufengel St. Matthäus Vach
Tauferinnerung

Seitdem ist auf Ihrem Lebensweg viel passiert. Viele sind weggezogen und haben wo anders eine neue Heimat gefunden.

Sie stehen nun mitten im Leben.

Grund genug, innezuhalten und zurückzuschauen, alte Bekannte wieder zu treffen und Kraft zu schöpfen für die kommenden Zeiten.

Beim Konfirmationsjubiläum können Sie sich den Segen Gottes neu zusprechen lassen und sich im Heiligen Abendmahl mit Brot und Wein stärken lassen.

Nimm hin und iß vom Brot des Lebens

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Folgendes Programm ist vorgesehen:

Samstag, 30. Juni 2018

Gemütliches Beisammensein, ab 19 Uhr

Im Kantorat der Kirchengemeinde in Vach, Brückenstr. 5

Sonntag, 1. Juli 2018

9.30 Uhr Festgottesdienst mit Heiligem Abendmahl in der St. Matthäus-Kirche.

Die ganze Gemeinde ist eingeladen mitzufeiern.

Musikalische Gestaltung: Schmidt-Brüder

Dei „Schmidt-Brüder“ begeistern mit brillianter Musik

anschließend Stehempfang im Gemeindehaus.

Mit herzlichen Grüßen

Pfarrer Markus Pöllinger

Pfarrer Markus Pöllinger

Fest-Gottesdienst zur Silberen Konfirmation mit Heiligem Abendmahl, Pfarrer Pöllinger, Schmidt-Brüder, anschließend Empfang im Kantorat.

Silberne Konfirmation 2018

Das Fest der Silbernen Konfirmation des Jahrgangs 1993 (= 25 Jahre) findet am Sonntag, dem 1. Juli 2018 statt.

Zentrum des Gemeindelebens sind die Gottesdienste, die an jedem Sonntag und an jedem christlichen Feiertag in der St. Matthäus-Kirche stattfinden:
Wir versammeln uns vor Gott, hören und verkündigen sein Wortsingen, beten, meditieren, machen und hören geistliche Musik  und feiern das Heilige Abendmahl. Das Evangelium als Mitte und Quelle unseres Glaubens gilt es immer wieder neu zu suchen und zu entdecken.
Gottesdienste mit Feier des Hl. Abendmahls werden besonders angekündigt. Familiengottesdienste finden mehrmals im Jahr statt.