Lade Karte ...

Zeit
30.05.2019
10:00 - 11:00

Ort
Solarberg Fürth

Kategorie(n)


Fürth: Solarberg Fürth | Wo? Solarberg , Vacher Straße 333, 90768 Fürth, Infos unter: Himmelfahrtsgottesdienst der Kirchengemeinde St. Matthäus Vach

Hier geht´s zu den aktuellen Bildern 2019!

zum 12. Mal

auf dem Fürther Solarberg (348m), 30. Mai 2019 um 10.00 Uhr (So war´s 2018)

Der Solarberg mit 348 m ü.d.M. – Achtung! Steiler Aufstieg zur Solarkuppe, ca. 30 Minuten (1 km mit ca. 50 Höhenmeter). Nutzen Sie die Transporthilfe (es fährt ein Kleinbus!) vom Recyclinghof.

Die St. Matthäuskirche Vach – erstmals 1059 urkundlich erwähnt – ist das „Schatzkästle“ im Regnitzgrund

Der Berggottesdienst an der Nahtstelle des Städtedreiecks Nürnberg-Fürth-Erlangen ist schon eine schöne Tradition geworden. Sie erwartet ein beeindruckender Weitblick auf die Metropolregion der Städte Nürnberg, Fürth und Erlangen, den Rhein-Main-Donau-Kanal, den Zenngrund, die Auen des Regnitztales und das Dörflein Vach mit seiner 959 Jahre alten Wehrkirche St. Matthäus

Der Gottesdienst beginnt am 30. Mai um 10.00 Uhr mit Bläsern des Vacher Posaunenchores von St. Matthäus. Kein Eintritt!

Posaunenchor St. Matthäus Vach

Parkmöglichkeiten im Wertstoff- und Recyclinghof Atzenhof (Vacher Straße 333).

 

Der Berg ruft!

 

Bitte windfeste Kleidung anziehen.

 

Steiler Aufstieg zur Solarkuppe (348m), ca. 30 Minuten (1 km mit ca. 50 Höhenmeter).

 

Bei ungünstiger Witterung in der St. Matthäuskirche Vach, Vacher Kirchenweg 5.

 

Bitte geben Sie im Pfarramt Bescheid (Tel. 0911-761262), wenn Sie eine Transporthilfe (es fährt ein Kleinbus!) vom Recyclinghof auf den Solarberg benötigen.

Gepäckservice

Berggemeinschaft

 

Auf der Bergkuppe Sitzmöglichkeiten für ca. 100 Personen.

Diesmal wird das bekannte Ehepaar Pfr. Ernst Wilhelm und Renate Schiller eine „Dialogpredigt“ halten.

Siehe Lied EG 600

Auf geht´s mit dem Radl

Beeindruckender Weitblick

Blick auf die Nürnberger Burg

Organisator ist Pfarrer Markus Pöllinger von der Evang. Luth.Kirchengemeinde St.Matthäus Vach.

Siehe auch Bildergalerie.

So war´s 2017

So war´s 2018

Siehe auch Archiv.

Der Solarberg hat eine spannende Geschichte, einst war er Müllberg, heute ist er Energieberg und hat interessante Zusammenhänge, die auch Körper und Geist und alle Sinne in Bewegung bringen. Siehe Bergspiritualität

Gemeinschaft erleben…

Christi Himmelfahrt: Die Himmelfahrt Christi beschließt die Reihe der Erscheinungen des Auferstandenen. Seine Aufnahme in den Himmel bedeutet, dass Jesus seinen Jüngerinnen und Jüngern nicht mehr sichtbar begegnet, sondern zur Rechten Gottes der Herr aller Welt ist und allen Menschen nah sein will. Jesus wurde nach dem Tode und der leiblichen Auferstehung in den Himmel (d.h. in die Welt Gottes) entrückt. Er wurde zur  Rechten Gottes erhöht, d.h. in eine himmlische Machtstellung  eingesetzt. Die Himmelfahrt Christi markiert den Übergang von der Zeit der irdischen Gegenwart Jesu zur Zeit der Kirche. Mit Gottesdiensten im freien und auf Bergen wird sinnfällig gefeiert, dass Jesus den Menschen verheißen hat: Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Enden (Matthäus 28,18-20).

Lesung zu Christi Himmelfahrt aus dem Lukasevangelium in 24. Kapitel:

44 Er sprach aber zu ihnen: Das sind meine Worte, die ich zu euch gesagt habe, als ich noch bei euch war: Es muss alles erfüllt werden, was von mir geschrieben steht im Gesetz des Mose und in den Propheten und Psalmen.

45 Da öffnete er ihnen das Verständnis, dass sie die Schrift verstanden,

46 und sprach zu ihnen: So steht’s geschrieben, dass der Christus leiden wird und auferstehen von den Toten am dritten Tage;

47 und dass gepredigt wird in seinem Namen Buße zur Vergebung der Sünden unter allen Völkern.

Von Jerusalem an

48 seid ihr dafür Zeugen.

49 Und siehe, ich sende auf euch, was mein Vater verheißen hat. Ihr aber sollt in der Stadt bleiben, bis ihr angetan werdet mit Kraft aus der Höhe.

Jesu Himmelfahrt

50 Er führte sie aber hinaus bis nach Betanien und hob die Hände auf und segnete sie.

51 Und es geschah, als er sie segnete, schied er von ihnen und fuhr auf gen Himmel.

52 Sie aber beteten ihn an und kehrten zurück nach Jerusalem mit großer Freude

53 und waren allezeit im Tempel und priesen Gott.

 

Herr, dein Wort ist meines Fußes Leuchte und ein Licht auf meinem  Wege. Amen.

Hintergrundinformationen der Evangelischen Kirche Deutschland zu „Christi Himmelfahrt“ hier!

 

Mit öffentlichen Verkehrsmittel zu erreichen von der Bushaltestelle „Flexdorf -Vacher Brücke“ der Linien 173
z.B. Stadt-Bus 173, Abfahrt Fürth Hbf.: 08:59 Uhr

Verbindung hier!

Hauptbahnhof, Fürth (Bayern) ab 08:59 Bus Richtung: Atzenhof, Fürth (Bayern)
Flexdorf, Fürth (Bayern) an 09:17
90768 Fürth, Vacher Straße 333

Hinweise: fährt auch 30. Mai

Achtung! Steiler Aufstieg zur Solarkuppe (348m), ca. 30 Minuten (1 km mit ca. 50 Höhenmeter)

Nutzen Sie die Transporthilfe (es fährt ein Kleinbus!) vom Recyclinghof.

Herzliche Einladung zum Himmelfahrtgottesdienst am schulfreien Feiertag „Christi Himmelfahrt“ für die ganze Familie auf dem Fürther Solarberg.

Mit besten Grüßen

Pfarrer Markus Pöllinger und Team
Vacher Kirchenweg 5
90768 Fürth-Vach
0911-761262
[email protected]

Vachmarkt rund um die Kirche ab 14 Uhr

Dieser Markt bietet die Möglichkeit, Ausgeliebtes, Gebrauchtes, das nicht mehr benötigt wird, zu einem neuen Besitzer zu verhelfen. Hier können Sie kaufen oder verkaufen bzw. bei Kaffee und Kuchen einen schönen Nachmittag verbringen.

Kuchen auch zum Mitnehmen!

Backkunst nach Vachfrauen-Rezepten – auch zum Mitnehmen

 

Flohmarkt rund um die St. Matthäus-Kirche

Falls sie als Verkäufer aktiv werden möchten, melden sie sich telefonisch, persönlich bzw. per E-Mail an. Bitte beachten sie, Sie haben die Möglichkeit entweder zuhause in ihrer Garage ihre Waren feil zu bieten oder auf von uns bereit gestellten Tischen rund um die Kirche. Die Anmeldung für einen Tisch bzw. einen Garagenverkauf kostet sie lediglich 5 €.

Die Organisation übernehmen wir für Sie. Anmeldeschluss ist der 20. Mai 2019.

Nähere Information erhalten sie bei Heidi Heinz: 765382 oder Margit Heinz 7665567 und unter [email protected]

Zentrum des Gemeindelebens sind die Gottesdienste, die an jedem Sonntag und an jedem christlichen Feiertag in der St. Matthäus-Kirche stattfinden:
Wir versammeln uns vor Gott, hören und verkündigen sein Wortsingen, beten, meditieren, machen und hören geistliche Musik  und feiern das Heilige Abendmahl. Das Evangelium als Mitte und Quelle unseres Glaubens gilt es immer wieder neu zu suchen und zu entdecken.
Gottesdienste mit Feier des Hl. Abendmahls werden besonders angekündigt. Familiengottesdienste finden mehrmals im Jahr statt.